Jusos Rhein-Lahn

Nachrichten zum Thema Pressemitteilung

Jusos Rhein-Lahn in Lahnstein

Die Jusos Rhein-Lahn haben vergangene Woche das mobile Quartierbüro von der SPD Rheinland-Pfalz in Lahnstein unterstützt!

"Wir konnten viele interessante Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger führen" freute sich der Juso Kreisvorsitzende Marc Schieche.

v. l. n. r.: Theres Heilscher, Tobias Wendling, Marc Schieche

Jusos Rhein-Lahn gehen mit neuem Vorstand gestärkt in die Zukunft

Satzungsgemäß sind Vorstände nach einem bestimmten Zeitraum neu zu wählen. Auch bei den Jusos der SPD Rhein-Lahn war es jetzt wieder soweit. Neben den Vorstandswahlen standen aber auch inhaltliche Punkte auf der Tagesordnung, wie der Neuausrichtung der Jugendorganisation, Mitgliederwerbung und die Durchführung zukünftiger Veranstaltungen.

Als mögliche Projekte wurden Gesprächsrunden mit politischen AmtsträgerInnen oder ein engerer Austausch mit den Jusos aus Koblenz oder dem Rhein-Hunsrück-Kreis diskutiert.

Im Anschluss stand die Neuwahl des Vorstandes auf dem Plan.

Einstimmig wurde der 18-jährige Marc Schieche aus Oberwallmenach zum Vorsitzenden gewählt. Trotz seines jungen Alters übernimmt Marc Schieche bereits jetzt Verantwortung in den Vorständen der SPD auf Orts-, Gemeindeverbands- und Kreisebene. So ist er beispielsweise Pressereferent des SPD-Gemeindeverbands Nastätten.

„Ich freue mich auf die große Aufgabe und bin bereit Dinge anzupacken und umzusetzen“, verlautete der neugewählte Juso-Kreisvorsitzende.

Seine Stellvertreter sind Elias Metz (Bornich), Matthias Zimmermann (Lahnstein) und die scheidende Vorsitzende Rebecca Dewald (Holzhausen). Als Beisitzer wurden darüber hinaus Luca Schramm (Herold), Pauline Sauerwein (Bad Ems/Nastätten), Leon Weimer (Altendiez), Leon Ohl (Mudershausen) und Theres Heilscher (Kamp-Bornhofen) gewählt.

Zu den ersten Gratulanten des Abends gehörte der SPD-Kreisvorsitzende Mike Weiland, der dem neuen Vorstand viel Erfolg wünschte und auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit hoffe.

Der neue Vorstand freute sich über die durchweg einstimmigen Wahlergebnisse und legte zugleich den Termin für die konstituierende Sitzung, in Form einer Videokonferenz fest, um der zuvor abgestimmten moderneren Ausrichtung der Organisation auch Taten folgen zu lassen.

Jusos gratulieren dem Landratskandidaten

Der Vorstand der Jusos Rhein-Lahn gratuliert und unterstütz die Entscheidung der SPD-Mitglieder den 55-jährigen Jörg Denninghoff aus Allendorf zum Landratskandidaten zu nominieren.

„Wir Jusos werden Jörg die kommenden Wochen bis zur Landratswahl am 13. März tatkräftig unterstützen. Jörg hat durch seine langjährige Erfahrung als Landtagsabgeordneter und Kommunalpolitiker die besten Voraussetzungen für unseren Rhein-Lahn-Kreis und wird unsere Heimat in eine digitale und gute Zukunft führen“ so der Juso-Kreisvorsitzende Marc Schieche.

Zusammen mit seinen Stellvertreterinnen Theres Heilscher und Pauline Sauerwein sowie seinem Stellvertreter Elias Metz ist man sich sicher, dass Jörg mit seiner Erfahrung aus der Privatwirtschaft und der langjährigen IT-Erfahrung den Rhein-Lahn-Kreis schnell und zuverlässig in ein Gigabitkreis führen wird und damit das Leben auf dem Land deutlich attraktiver macht. 

 

0a44f606-f0b9-43d4-8d7b-a8a9562c9328.jfif